Alle Artikel in: Body

Aufgebraucht XXL

Eigentlich bin ich in der Hinsicht echt ein bisschen gaga. Über mehrere Wochen habe ich jetzt meine aufgebrauchten Produkte gesammelt, weil ich vorher einfach nicht dazu gekommen bin, diesen Post fertig zu machen. Ich wollte diesen Beitrag aber unbedingt schreiben, da ich daran immer ganz besonders viel Spaß habe. Warum zeige ich Euch eigentlich meine leeren Sachen? Ich persönlich finde es sehr spannend, welche Produkte tatsächlich genutzt werden. Neben vielen Samples, die man als Blogger benutzt, gibt es auch ganz viele Dinge, die man sich natürlich selbst kauft. Und genau diese Produkte sind ja die „heimlichen“ Favoriten (bzw. absolute Flops). Ihr dürft mal wieder gespannt sein auf diesen „XXL-aufgebraucht“ Beitrag….

Frische Füße im Sommer | GEHWOL

Was Fußpflege betrifft, bin ich leider ziemlich faul. Trotzdem habe ich relativ Glück, denn ich neige kaum zu Hornhaut oder trockenen Nägeln. Daher glaube ich, dass die Beschaffenheit der Füße auch stark auf den individuellen Hauttyp ankommt. Dennoch halte ich es für notwendig, seine Füße zu pflegen, denn sie sollen uns ja noch mehrere Jahre tragen können. Etwas stärker leider ich im Sommer unter Blasenbildung. Bei neuen Schuhen laufe ich mir gerne Blasen, da ich auch nur ganz selten Socken trage. Socken im Sommer finde ich ganz schrecklich, besonders diese Füßlinge machen mich wahnsinnig. Mindestens genauso schlimm, wenn nicht sogar noch schlimmer, finde ich Nylonstrümpfe. Aber das nur mal so nebenbei, ich schweife ab. 

ELASTEN – Jünger aussehen in 30 Tagen?

Mit 37 Jahren gehöre ich zu der Altersklasse, wo sich das bisherige Leben Stück für Stück sichtbar bemerkbar macht. Bei mir hat das leider schon relativ früh an den Augen angefangen. Habe ich ansonsten noch eine recht straffe und ebenmäßige Haut am Körper und im Gesicht, so zeichnen sich die Krähenfüße (was für ein doofes Wort) schon sehr deutlich ab. Natürlich versuche ich dem altern durch Pflege und einer gesunden Lebensweise entgegen zu wirken, aber das klappt halt nur bis zu einem gewissen Grad. In Zeitungen und jetzt sogar im TV bin ich auf einen Kollagen-Drink namens Elasten aufmerksam geworden. Puh ziemlich teuer habe ich mir gedacht, aber die Versuchung war zu groß und die Werbeaussagen haben sich sehr vielversprechend angehört. In den letzten Tagen habe ich also jeden Tag eine Ampulle Elasten getrunken und kann nun von meinen Erfahrungen und Ergebnissen berichten. Wichtig, ich stehe in keiner Verbindung mit dem Hersteller, sondern habe das Produkt ganz normal in der Apotheke gekauft, weil ich einfach neugierig drauf war 🙂 

Entgiften & Entschlacken | Ich mache eine Saftkur

Der Begriff Detox war mir vor meiner Kur zwar bekannt, ich hatte mich aber noch nicht näher damit beschäftigt. Erst durch diverse Werbungen auf Facebook bin auf diesen „Trend“ aufmerksam geworden. Da ich gerne Säfte oder Smoothies trinke, wollte ich das unbedingt mal ausprobieren. Den Körper zu entgiften, den ganzen Müll mal zu entsorgen, das hört sich doch mega spannend und vor allem gesund an. Was mir bis dato gar nicht bewusst war, wie viele verschiedene Anbieter dieser Saftkuren es bereits auf dem Markt gibt. Aus Die Höhle der Löwen kannte ich Kale&Me, durch Facebook bin ich auf FrankJuice und UpGreatLife aufmerksam geworden. Google und eine Zeitschrift hat dann mit Pressbar noch eine 4 Alternative in die engere Auswahl gebracht. 

Aufgebraucht | Tops & Flops

Im April war ich richtig fleißig, denn ich habe viele Produkte aufgebraucht. Natürlich habe ich in meinem Urlaub in Thailand noch einige Sonnenschutz und Pflegeprodukte verwendet, aber die habe ich dort natürlich schon leer entsorgt und kann sie Euch heute hier nicht zeigen. So langsam leeren sich auch endlich meine Vorräte. Ich habe einige Sachen an Freundinnen verschenkt und bin auch immer noch relativ konsequent was das Nachkaufverbot betrifft. Ein paar Produkte aus den Beauty-Boxen konnte ich auch recht gut bei Ebay verkaufen.