Allgemein
Kommentare 1

Ich bin umgezogen…

Ich habe diese Woche einen wichtigen Schritt in die richtige Richtung gewagt, denn ich bin mit StillPretty umgezogen. Seitdem ich irgendwie was mit Internet und Webseiten im Sinn habe, bin ich bei Strato und musste mich dutzende Male über den schlechten Support ärgern.  Geärgert habe ich mich aber nicht nur über Strato, auch Sky sowie die TUI wollten ich mal wieder ärgern.

Während ich diesen Beitrag schreibe, was mir mit zwei Pflastern an den Fingern sehr schwer fällt, schaue ich mir den Dokumentarfilm „Deutschland von oben“ an und bin absolut begeistert, wie schön doch unser Land sein kann.

Was ich ansonsten noch so erlebt habe, erfahrt Ihr jetzt in meinem Wochenrückblick.

Domainumzug von Strato zu All-Inkl

Ziel ist es eigentlich, mit meiner Testbiene auf einen neuen Hoster zu wechseln. Da ich davor aber extrem großen Respekt habe, musste erstmal mein „kleiner“ Blog dran glauben.

Ich habe mich für den Hoster All-Inkl entschieden, es war eine Bauchentscheidung, da ich nur gute Erfahrungen im Netz gelesen habe. Der Support ist dort anscheinend sehr kompetent, hilfsbereit und vor allem schnell.

Für den Umzug habe ich ein ganz einfach aufgebautes Plugin namens Duplicator genutzt, welches mir von All-Inkl empfohlen wurde. Und tatsächlich habe ich StillPretty in nur wenigen Stunden umgezogen, ganz ohne Probleme und irgendwelchen Fehlern. Großartig! Und weil ich sofort euphorisiert war, bin ich gleich noch auf Https umgestiegen, was auch wunderbar geklappt hat.

Pechvogel-Woche

Auch wenn mein Domainumzug so toll geklappt hat, habe ich diese Woche auch etwas Pech gehabt.

Am Mittwoch habe ich mir bei der Pflanzenpflege an einem Blumentopf ein kleines Stückchen vom kleinen Finger „entfernt“. Seitlich habe ich einen Schnitt, der doch ziemlich tief liegt. Heute war dann der Zeigefinger dran. Ich habe ganz stolz meine neuen Messer von Fiskars ausprobiert und fahrlässig die Schärfe unterschätzt. Ruck ruck war ein kleiner Teil der Fingerkuppe weg. Und das auch noch ausgerechnet am Zeigefinger, den ich doch so dringend zum Schreiben brauche.

Die Messer sind super, meine Pflaster-Klebetechnik eher nicht 🙂

Zu allem Überfluss habe ich dann auch endlich entdeckt, warum der Pool ständig Wasser verliert. Der Schlauch zur Heizung war leicht gerissen und muss ersetzt werden. Da ich darauf aber momentan überhaupt keine Lust habe, wurden die Schläuche umgesteckt (also ohne Heizkreislauf) und ich muss wohl die nächsten Wochen kälter baden als gewünscht. Während dieser Aktion habe ich noch in ein Ameisennest gegriffen, gedankt haben es mir die schwarzen Viecher mit einigen Pipi-Angriffen und dem Gefühl, noch irgendwie eine Ameise unter der Kleidung zu haben.

Unterwegs im Baumarkt

Nachdem mein Mann vor knapp zwei Wochen eine unserer Gartenliegen zerstört hat, sind wir auf der Suche nach Ersatz. Da es das Modell nicht mehr zu kaufen gibt, müssen also gleich zwei neue Liegen her. Das Internet habe ich schon stundenlang durchforstet und da ich nicht bereit bin, für eine Liege (die mir gefällt) 700 Euro auszugeben, haben wir uns auf den Weg in die lokalen Baumärkte und Möbelhäuser gemacht. Aber jetzt mal ganz im Ernst, die Geschäfte müssen sich nicht wundern, dass die Menschen immer mehr im Netz bestellen. Die Auswahl war überall mehr als übersichtlich, dazu dann entweder billig in Form von schlechter Qualität oder im Gegenzug preislich noch teurer als im Internet.

Nur noch eine Gartenliege da, die zweite ist kaputt 🙁

Im Garten gibt es bald noch eine Baustelle. Seitlich am Haus steht aktuell noch das riesengroße Trampolin meiner Tochter. Da dieses mittlerweile kaum noch genutzt wird, kommt es auf den nächsten Sperrmüll. Eine bezahlbare Idee für den doch sehr großen Bereich habe ich leider noch nicht. Wünschen würde ich mir einen großen Wintergarten, den ich dann wie Wohnraum nutzen möchte. Falls also jemand 30.000 Euro über hat, wir nehmen es gerne. Als Low-Budget Lösung kommt jetzt ein Gewächshaus mit Hochbeeten in Frage, vielleicht auch ein Grillplatz.

Hat jemand eine Idee? Das Trampolin kommt bald weg…

Während ich im Baumarkt am Schauen war, ist mir plötzlich in den Sinn gekommen, dass neue Liegen ja gar nicht mehr zu unserer Sitzgarnitur passen würden 😉 . Wir sind dann erstmal wieder nach Hause gefahren 😀

Shopping-Week

Ich kaufe eigentlich gar nicht so häufig Dinge für mich persönlich ein und das obwohl ich mitten in der City arbeite. Letzte Woche habe ich aber mal zugeschlagen. Begonnen habe ich mit dem Sale bei H&M, es gab nämlich über die H&M App noch 30% extra auf Sale-Produkte und das hat sich mal so richtig gelohnt. Die Sachen dort sind im Sale eh immer sehr stark reduziert und durch die extra Prozente habe ich richtige Schnäppchen gemacht. Ich kam mit einer mega großen Tüte mit Kleidung für die ganze Familie zurück und habe gerade mal 100 Euro bezahlt. Der Originalpreis für die Sachen lag bei 357 Euro (habe ich natürlich zuhause mal nachgerechnet).

Mit meinem Geburtstagsgutschein und zwei Coupons habe ich mich dann auf den Weg zu Douglas gemacht. Relativ unspektakulär landete ein Set von Lancome zusammen mit den kostenlosen Goodies im Einkaufsbeutel. Mir ist dabei mal wieder aufgefallen, dass man bei Douglas ohne irgendwelche Gutscheine oder Coupons nicht einkaufen sollte, da die Preise einfach viel zu teuer sind.

Shopping bei Douglas

Zum Schluss bin ich noch schnell zu Hunkemöller rein (auch mit einem Gutschein). Da mir die Hose von meinen Michael Kors Bikini viel zu groß geworden ist, musste eine neue her. Schlicht schwarz war es ganz easy das passende zu finden. Mit der hübschen Papiertasche und zwei neuen Bikini-Hosen bin ich dann zufrieden nach Hause gefahren.

Bikini bei Hunkemöller geshoppt

Dort haben dann ein paar Päckchen auf mich gewartet, denn so ganz ohne Internet geht es dann doch nicht.

Schnäppchen bei Amazon

Prämien von Loreal Privee

Entschädigung für eine Beschwerde

Und sonst so?

Richtig geärgert habe ich mich über Sky. Wir sind dort schon seit Ewigkeiten Kunde, also schon zu Premiere-Zeiten. Ich bin es aber Leid, dass man immer diese nervige Kündigungs-Tortur durchziehen muss, um an einigermaßen akzeptable Preise zu kommen. Es läuft eigentlich immer gleich ab: Kündigung > 1. Schreiben von Sky mit Preis X€ (natürlich zu teuer) > Anruf von Sky warum man den kündigt > 2. Schreiben von Sky mit Preis Z€ (immer noch zu teuer) > Ich rufe an und frage nach dem günstigsten Angebot (es gibt angeblich aktuell kein besseres Angebot). Dann kurz vor Abo-Ende kommt entweder noch ein Schreiben oder ein Anruf, dass man mir die gleichen Konditionen anbieten könnte, die ich jetzt aktuell habe. :-/ Was für ein Heck-Meck…….

Naja gestern Abend waren wir dann noch auf dem Bierfest in Wolfsburg und ich habe dort tatsächlich ein Bier gefunden, welches mir richtig gut geschmeckt hat. Es hat allerdings auch überhaupt nicht nach Bier geschmeckt 🙂

Bierfest Wolfsburg

Schnappschuss mit Edin Dzeko (Fussballer AS Rom)

Habt noch einen schönen Sonntag und freut Euch auf die nächste Woche das nächste Wochenende!

Zum Abschluss noch die Katze 🙂

Like & Share
Kategorie: Allgemein

von

Ich bin Nina, 37 Jahre jung, Mutter einer 14-jährigen Tochter, Bankbetriebswirtin und leidenschaftliche Bloggerin

1 Kommentare

  1. Frantests4you sagt

    Oh man. Das war ja eine Woche.
    Zu deiner Frage, was an der Stelle des Trampolins hinkommen könnte, schlage ich dir ein kleines Obst und Gemüsebeet vor. Aber schön Kresse Zwischenpflanzen, damit du dein Werk auch genießen kannst.(wegen der Tiere ) Ich finde das gerade für Kinder super, wenn sie sehen wie was wächst. Liebe Grüße, Franny

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.