Body, Face
Kommentare 1

Aufgebraucht | Tops & Flops

Im April war ich richtig fleißig, denn ich habe viele Produkte aufgebraucht. Natürlich habe ich in meinem Urlaub in Thailand noch einige Sonnenschutz und Pflegeprodukte verwendet, aber die habe ich dort natürlich schon leer entsorgt und kann sie Euch heute hier nicht zeigen.

So langsam leeren sich auch endlich meine Vorräte. Ich habe einige Sachen an Freundinnen verschenkt und bin auch immer noch relativ konsequent was das Nachkaufverbot betrifft. Ein paar Produkte aus den Beauty-Boxen konnte ich auch recht gut bei Ebay verkaufen. 

Auf dem Foto ist es schwierig, eine bestimmte Reihenfolge zu erkennen, daher schreibe ich einfach mal querbeet 🙂

Duschgel von Balea ist eine ganz schwierige Geschichte, denn ich kann einfach nicht an neuen Sorten vorbei gehen. Kurz dran geschnuppert und schwupps landen die bunten Flaschen im Körbchen. Hier scheitere ich regelmäßig an meinem selbst auferlegten Verbot. Eigentlich ist das ziemlich merkwürdig, denn von den Konsistenz finde ich die Duschgels von Balea gar nicht so toll, weil sie so flüssig sind.

Zu meinen Favoriten gehören definitiv die Nachtcreme von Rituals, die habe ich schon drei Mal nachgekauft und werde sie bestimmt auch wieder kaufen. Sehr positiv überrascht hat mich auch die Pflegelotion von Annayake, die hat mir richtig gut gefallen. Leider ist diese Marke sehr teuer und für eine Lotion würde ich nicht so viel Geld ausgeben. 🙁

Richtig genial war auch die Gesichtpflege Pivoine Sublime von L’Occitane, für Haut mit den ersten feinen Linien kann ich dieses Produkt absolut empfehlen. Gut verträglich, dezenter Duft und ein tolles Ergebnis!

Die Augencreme von Clinique verwende ich hauptsächlich im Winter, bestimmt jetzt schon zum 5. oder 6. Mal. Aktuell nutze ich jetzt ein Produkt von Kiehls, mit dem ich auch sehr zufrieden bin.

Ein kleiner Geheimtipp ist für mich das WimpernSerum RapidLash, es funktioniert bei mir deutlich besser als andere Seren und ist preislich sogar etwas günstiger als M2Beauty etc.

Ein Dauerbrenner ist der Mizellenreiniger von Nivea und auch die Badezusätze von tetesept mag ich sehr gerne. Den Skin Manager von Alcina durfte ich über eine Testaktion kennen lernen, konnte mich aber leider nicht 100%ig überzeugen.

Durchgefallen sind die Augenpads von anatomicals (kein gutes Gefühl auf der Haut) und die Trinkampullen von Aspecton (haben einfach widerlich geschmeckt).

Mir fällt gerade auf, dass überhaupt keine Haarpflege dieses Mal dabei ist. Hmm komisch, entweder war ich nachlässig und habe die leere Verpackung gleich entsorgt oder ich war die letzten Wochen sehr sparsam mit Shampoo & Co. 🙂

Kategorie: Body, Face

von

Ich bin Nina, 37 Jahre jung, Mutter einer 14-jährigen Tochter, Bankbetriebswirtin und leidenschaftliche Bloggerin

1 Kommentare

  1. Ich kenne das Problem mit dem nicht dran vorbei gehen. Passiert mir irgendwie auch von zeit zu Zeit. Deine aufgebrauchten Produkte kenne ich nicht, daher gefällt mir der Beitrag umso mehr und spannend finde ich ihn auch. LG britti von brittiesbeautytest.Wordpress.com ♡

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.