Allgemein
Kommentare 6

Pinsel reinigen mit Ultraschall

E

ine wirklich langweilige und mich sehr nervende Arbeit ist das regelmäßige Reinigen meiner Pinsel. Lust darauf habe ich eigentlich nie und bis man alle Pinsel sauber hat, dauert es auch so seine Zeit.

Bei der lieben Claudia von SchonAusprobiert habe ich dann den Tipp gefunden, dass man Pinsel auch mit einem Ultraschallgerät reinigen kann. Und das soll sogar richtig fix gehen….

Seitdem nutze ich für meine Pinsel einen ganz normalen Ultraschallreiniger, es ist wirklich kein Profi-Gerät erforderlich. Ich verwende den AEG USR 5516, den ich von meiner Schwester geschenkt bekommen habe. Es kann aber auch jedes anderes Gerät verwendet werden, auch die günstigen vom Discounter. Bei Amazon gibt es auch eine große Auswahl an Ultraschallreinigern.

1-IMG_2570

Beachtet für die Inbetriebnahme die Bedienungsanleitung des Herstellers! Aber viel falsch machen kann man da eigentlich nicht. Lauwarmes Wasser hinein und schon kann es losgehen. Wenn man möchte, kann man noch einen milden Reiniger hinzugeben. Das kann ein spezieller Pinselreiniger, etwas Seife oder auch mildes Shampoo sein. Ich gebe überhaupt nur selten einen Reiniger hinzu, wenn dann ein paar Tropfen Babyshampoo, die Pinsel werden aber auch ohne sauber!

Nun kommt die Fleißarbeit, die mit dem Ultraschallgerät aber nur einen Bruchteil der Zeit in Anspruch nimmt wie eine manuelle Reinigung. Am Anfang habe ich mir die Mühe gemacht und jeden Pinsel einzeln in das Wasser gehalten, 10-20 Sekunden reichen. Nachdem ich das aber einige Male gemacht habe, wurde ich faul und stelle seitdem meine Pinsel einfach nur noch in das Gerät hinein. Das geht dann super schnell und man ist richtig fix mit allen Pinseln fertig.

1-IMG_2578

Entweder einzeln in das Wasser reinhalten

1-IMG_2584

oder einfach hineinstellen 🙂

1-IMG_2582

Man kann auch vorsichtig mit dem Pinsel über das Gitter streifen

Anschließend die Pinsel vorsichtig trocknen, dazu am besten mit Küchenpapier die Haare sanft ausdrücken. Um sie vollständig austrocknen zu lassen, stelle ich sie leicht schräg auf eine dicke Schicht Küchenpapier. Wichtig, immer mit dem „Kopf“ nach unten, so dass die restliche Flüssigkeit ablaufen kann.

leicht angeschrägt trocknen lassen

leicht angeschrägt trocknen lassen

1-IMG_2595

Super sauber, auch das restliche Wasser aus dem Pinsel ist komplett sauber und farblos

Ich brauche so für meine knapp 20 Pinsel keine 10 Minuten und bin fertig. Das Wasser, welches nach der Reinigung nicht mehr so lecker aussieht, wird  ausgeleert und ich wische den Ultraschallreiniger danach nochmal mit einem Tuch aus. Voila!

Meine Pinsel haben jetzt bereits mehrere solcher Reinigungsgänge überstanden und sind immer noch ganz weich und fluffig.

1-IMG_2611

Sehr lecker 😀 Das Wasser nach der Reinigung!

1-IMG_2596 1-IMG_2601

Like & Share
Kategorie: Allgemein

von

Ich bin Nina, 37 Jahre jung, Mutter einer 14-jährigen Tochter, Bankbetriebswirtin und leidenschaftliche Bloggerin

6 Kommentare

  1. Ohhh, das ist ja eine klasse Idee! Das muss ich glatt mal ausprobieren – Ultraschallgerät und dreckige Pinsel sind dank Faulheit noch vorhanden 😀
    Danke für den Tipp!

  2. Das sieht ja mal super praktisch aus. Ich wusste gar nicht, das es so etwas überhaupt gibt. 🙂 Ich drücke mich auch schon mal des Öfteren vor dem Reinigen meiner Pinsel, da wäre so ein Gerät ja wirklich praktisch. Vielen Dank für die schöne Vorstellung! 🙂

    Liebe Grüße und einen schönen Tag, Smiley 🙂

    • Ja praktisch ist es wirklich, einfach Pinsel rein und abwarten. Die Pinsel werden sehr sauber und das ohne große Mühe

  3. Die Idee mir der Ultraschallreinigung gefällt mir wirklich gut..mal ein innovatives Produkt auf dem Markt.

    Liebe Grüße
    Lu

  4. Pingback: Pinsel in der Spülmaschine reinigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.